Reiseberatung

Wann lohnt sich eine Reiseberatung in der Apotheke?
Sicher dann, wenn das Reiseziel eine exotische Destination ist und man nicht sicher ist, wie gut die medizinische Versorgung in diesem Land ist.
Wir empfehlen aber auch die regelmässige Kontrolle der Reiseapotheke. Dabei überprüfen wir, ob die wichtigsten Mittel noch in genügend grosser Menge vorhanden sind und stellen sicher, dass keine abgelaufenen Medikamente mitgenommen werden.
Wer die Reiseapotheke selber überprüft, sollte die abgelaufenen Medikamente zur Entsorgung in der Apotheke abgeben – am besten nimmt man die Reiseapotheke dann gleich mit.

Welches sind die häufigsten Erkrankungen auf Reisen und in den Ferien?
Ganz klar Magen-Darm-Probleme – Gründe sind ungewohntes Essen oder Trinkwasser, resp. Eiswürfel die Bakterien enthalten. Achtung. Für Kinder und Kleinkinder kann das lebensgefährlich werden. Rund ein Drittel der Reiseerkrankungen sind Probleme im Magen-Darm-Trakt.
An zweiter Stelle stehen Erkältungen, verursacht durch Klimaanlagen oder ungewohnte Klimaverhältnisse.
Häufig sind auch Platzwunden oder Schnittwunden, Knochenbrüche und Verstauchungen, sowie Sonnenbrand, Sonnenstich, Allergien und Insektenstiche.


Was gehört als Standard in eine Reiseapotheke?
In eine Reiseapotheke gehören in jedem Fall
Medikamente gegen Magen- und Darmbeschwerden;
Medikamente gegen Fieber und Erkältung, sowie Nasenspray und ein Fieberthermometer (vor allem wenn Kinder dabei sind!);
Schmerzmittel;
Sonnenschutz;
Desinfektionsmittel und Salben, um Wunden und Schürfungen zu behandeln, sowie Pinzette, Schnellverband, elastische Binden und je nach Destination Spritzenset;
Hygieneartikel wie Hände- und Flächendesinfektion und wenn nötig, Wasserentkeimungstabletten;
Insektenschutz und Mittel gegen Stiche und allergische Reaktionen;
Dokumente wie Impfausweis, Allergie- und Medikamentenpass und Rezeptkopien.

Was kostet die Überprüfung der Reiseapotheke?
Das reine Überprüfen der Reiseapotheke ist gratis. Bezahlt werden müssen nur die gekauften Medikamente oder sonstigen Artikel.
Dabei gehen wir auch auf individuelle Bedürfnisse und Schwachstellen ein. Für die einen wären Augentropfen eine gute Ergänzung, für andere vielleicht eine Nasensalbe.

Wie gestaltet sich eine ausführliche Reiseberatung?
Wir erstellen ein individuelles Dossier mit Informationen pro Land über Impfungen, Malaria oder div. Infektionskrankheiten. Zudem wird eine Karte abgegeben, ein Dosierblatt für Thrombose- und /oder Malariaprophylaxe, Informationen über Symptome von Malaria oder anderen Erkrankungen und die Adresse der Schweizer Botschaft. Diese Abklärung ist zeitintensiv und erfordert einen zweiten Termin. Deshalb erheben wir dafür eine Gebühr von CHF 45.-.

Kann mir in der Apotheke auch gesagt werden, ob und welche Impfungen ich brauche?
Ja, die Apotheken haben Zugriff auf die täglich aktualisierten Datenbanken für Tropenmedizin (Tropimed), allfällige Epidemien und typische Krankheiten der verschiedensten Destinationen weltweit.

Kann ich mich in der Apotheke gleich impfen lassen?
Nein, aber wir können die medizinisch gesicherte Information geben, ob ein Besuch bei einem Tropenarzt nötig und angezeigt ist.

Was nützt mir ein elektronischer Impfausweis?
Er ist weltweit und jederzeit abrufbar. Das kann sehr wichtig sein, falls der Ausweis selber zu Hause vergessen wurde oder verloren geht. So kann vor Ort überprüft werden, ob die betreffende Impfung, zum Beispiel Starrkrampf, noch aktiv ist.

Wieviel kostet die Impfberatung und das Erstellen eines elektronischen Impfausweises?
Dieser Service kostet CHF 39.-

Reiseberatungservices


Icon für Medikamentenberatung (Reiseapotheke) in der Waldegg Rotpunkt Apotheke in Uitikon

Medikamentenberatung (Reiseapotheke)

Wir geben Ihnen eine Empfehlung zu den Medikamente, welche Sie auf Ihre Reise mitnehmen sollten, und erklären, was Sie dazu wissen müssen.

Ihr Zeitaufwand: 5–10 Minuten
Kosten: kostenlos


Icon für die Reiseberatung & Dossier in der Waldegg Rotpunkt Apotheke in Uitikon

Reiseberatung & Dossier

Wir erstellen aufgrund Ihrer Reisedestination ein Reisedossier, informieren Sie über Impfungen und beraten Sie zu den Arzneimitteln, welche Sie auf Ihre Reise mitnehmen sollten.

Ihr Zeitaufwand: ca. 30 Minuten
Kosten: CHF 45.00


Icon für Impfberatung + elektronischer Impfausweis in der Waldegg Rotpunkt Apotheke in Uitikon

Impfberatung + elektronischer Impfausweis

Wir beraten Sie zu den nötigen Impfungen für Ihre Reise und erstellen einen elektronischen Impfausweis.

Ihr Zeitaufwand: ca. 20 Minuten
Kosten: CHF 39.00


Anmeldung

Für die Reiseberatungsservices können Sie jederzeit ohne Anmeldung vorbeikommen. Sie dürfen sich aber sehr gerne im Voraus per Mail oder Telefon anmelden.

Mail

Telefon 044 211 77 22

Kontakt

Telefon

044 211 77 22

Fax

044 211 77 23

E-Mail

Nachricht schreiben

Facebook | Instagram

Öffnungszeiten

Mo - Fr

08:30 bis 18:30 Uhr

Sa

08:30 bis 17:00 Uhr