Hier geht es zum Corona-Schnelltest


RÜSTEN SIE IHRE HAUSAPOTHEKE FÜR DEN WINTER

In den Wintermonaten schwächeln die körpereigenen Abwehrkräfte. Erkältungen haben in der kalten Jahreszeit Saison! Und so werden wieder viele Menschen von Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und Heiserkeit geplagt. Handeln Sie bei den ersten Anzeichen einer Erkältung! Andernfalls kann sich aus einer vermeintlich harmlosen Erkältung eine Sinusitis oder eine Bronchitis entwickeln.

Egal ob Halsschmerzen, Schnupfen oder Kopf- und Gliederschmerzen – gegen die typischen Erkältungssymptome stehen unterschiedliche rezeptfreie Arzneimittel aus der Waldegg Apotheke zur Verfügung, die helfen können, die Beschwerden zu lindern und den Genesungsprozess zu unterstützen.

Kombinationspräparate
Sogenannte Kombinationspräparate, die mehrere Wirkstoffe enthalten, bekämpfen in der Regel verschiedene Symptome auf einmal. Auf diese Weise wird die Rückkehr in den Alltag bzw. den Job häufig schneller wieder möglich. Ist die Erkältung mit Schmerzen oder Fieber verbunden, ist einer der häufig eingesetzten Wirkstoffe Paracetamol, das für seine schmerzlindernde und fiebersenkende Wirkung bekannt ist.

Mittel zur Linderung einzelner Symptome
Darüber hinaus können ausgewählte Präparate gezielt zur Linderung einzelner Erkältungssymptome wie Schnupfen, Halsschmerzen und Husten eingesetzt werden.

Die nächste Grippe- / Erkältungswelle kommt bestimmt!
Sorgen Sie deshalb vor, eine gut bestückte Hausapotheke ist in der kalten Jahreszeit das A und O. Mit den wichtigsten Mitteln gegen Schnupfen, Halsschmerzen, Husten, Fieber und Gliederschmerzen können kleinere und grössere Beschwerden direkt und wirksam zu Hause behandelt werden. Seien Sie vorbereitet, und haben Sie die wichtigsten Mittel bereits jetzt zu Hause. Profitieren Sie deshalb von unserer 20% Aktion.



Grippeimpfung Saison 2020/2021
Bei uns können Sie sich ab dem 30.November
gegen die saisonale Grippe impfen lassen.
Die Impfung dauert etwa 15 Minuten und
kann OHNE VORANMELDUNG durchgeführt
werden.


Schlafprobleme? Unruhezustände?

Ceres Passiflora incarnata beruhigt bei psychischen Unruhezustände und Schlafstörungen. Wirkt ausgleichend, lösend, schenkt Ruhe und
fördert einen ruhigeren Schlaf.

Tipps bei Schlafproblemen



Zeckenimpfung?

Impfung gegen Zeckenenzephalitis (FSME)

Zecken können verschiedene Erreger übertragen und damit verschiedene Krankheiten verursachen. Die zwei wichtigsten sind die Borreliose und die Zeckenenzephalitis, auch Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) genannt.

Geschlossene Kleidung, geschlossene Schuhe und Repellentien reduzieren das Risiko, an einer der beiden Infektionen zu erkranken. Bei der Borreliose wird ein Bakterium und bei der FSME ein Virus übertragen. Während die erste Erkrankung mit Antibiotika behandelt werden kann, gibt es keine spezifische Behandlung für die FSME. Die Schutzimpfung gegen FSME ist die einzige praktikable Lösung für Leute, die sich wirksam gegen FSME schützen möchten. Neu ist ab diesem Jahr die gesamte Schweiz zu einem Risikogebiet erklärt worden.

Wünschen Sie eine Zeckenimpfung? Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich in der Waldegg Apotheke vom ApothekerIn impfen und senden Sie die Quittung Ihrer Krankenkasse.



Erkältungsbarometer

Kälte begünstigt Erkältungskrankheiten

Zuerst die gute Nachricht: Eine Erkältung wird nicht durch Kälte verursacht, sondern durch Krankheitserreger, die man sich vor allem dort einfängt, wo grosse Menschenmengen zusammenkommen. Deshalb kommen auf Forschungsstationen in der Polarregion auch kaum Erkältungen vor – ohne Infektion keine Erkrankung. Kälte kann allerdings eine Infektion insofern begünstigen, als dass sie die Blutgefässe zusammenziehen lässt. Die Nase beispielsweise kann sich als Folge davon schlechter gegen die Erreger zur Wehr setzen. Dies gerade dann, wenn in der kälteren Jahreszeit Viren & Co. ihr Unwesen treiben. Auch hier muss man also differenzieren: Kalte Füsse bedeuten keine Gefahr, eine kalte Nase unter Umständen schon.

Aktuelle Grippetendenz

Das Erkältungsbarometer infomiert Sie, ob für Sie ein erhöhtes Ansteckungsrisiko besteht. Besuchen Sie auch die Sentinella Grippeüberwachung.

Die Datenerhebung für das Erkältungsbarometer erfolgt über die aktuellen Verkaufszahlen der häufigsten Erkältungs- und Grippemedikamente in ausgewählten Rotpunkt Apotheken im Kanton Zürich.
Rotpunkt-Pharma AG übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte.

Kontakt

Telefon

044 211 77 22

Fax

044 211 77 23

E-Mail

Nachricht schreiben

Facebook | Instagram

Öffnungszeiten

Mo - Fr

08:30 bis 18:30 Uhr

Sa

08:30 bis 18:00 Uhr